Customer Centricity – Ihren Kunden in den Mittelpunkt stellen.

Als Marktforschungsinstitut & strategischer Berater bietet Ihnen mo’web Tools, Studien und Analysen rund um das Themenfeld Customer Centricity. Dabei untersuchen wir Themenfelder wie Customer Journeys, Touchpoints, Personas und Customer Life Cycles. Nur wer seinen Kunden kennt, kann ihn auch überzeugen!

Customer Life Cycle – Know, Want, Try, Buy, Love!

Globalisierung und Digitalisierung haben den Markt von heute verändert. Wir bewegen uns weg von produkt-zentrischer Wirtschaft und Shareholder-Orientierung hin zu einer kundenzentrischen Marktwirtschaft. Umso entscheidender ist es, die Kunden von heute wirklich zu verstehen.

Die Customer Journey stellt die komplette „Reiseroute“ des Kunden vom ersten Kontakt mit einem Produkt, einer Marke oder einem Unternehmen bis hin zum Fürsprecher bzw. Promotoren dar.

Die Customer Journey verbindet sämtliche Touchpoints von der Erweckung des ersten Bedürfnisses über die Informationssuche bis hin zum Kauf und den anschließenden Maßnahmen zur Kundenbindung.

Erkennen Sie an welchem Punkt sich Ihre Kunden befinden, warum es nicht zum Kauf oder Wiederkauf kommt oder wie Sie mehr Promoter gewinnen können.

Nutzen Sie die Customer Life Cycle Analyse um Ihre Management- und Marketingstrategien darauf abzustimmen.

Personas – Lernen Sie Ihre Kunden kennen!

In Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung und Disruption stellt der Markt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die richtige Marketingstrategie zu finden, zu planen und erfolgreich zu realisieren scheint angesichts der Schnelllebigkeit unserer Zeit schwieriger als je zuvor. Umso wichtiger ist es, dass die Entscheidung, die Sie heute treffen, sich morgen auszahlen wird!

Als strategischer Berater begleiten wir Sie durch alle wichtigen Entscheidungsprozesse und helfen Ihnen mit standardisierten Verfahren, fundierten Fakten und individueller Beratung Ihre Idee an den Markt zu bringen.

Erfolgreiche Unternehmen kennen Ihre Kunden. Sie wissen nicht nur wer Ihre Produkte einkauft, sondern auch warum.

Die versteckten Motivationen, Wünsche und Bedürfnisse, die letztendlich das Kaufverhalten Ihrer Kunden maßgebend beeinflussen, decken wir in unseren Persona-Studien auf.

Nur wenn Sie Ihren Käufer verstehen, können Sie Ihr Marketing kundenorientiert und effizient ausrichten.

Nutzen Sie auch unser Eye Tracking Verfahren um noch mehr Insights zu generieren!

Marktsegmentierung – Der erste Schritt zum Erfolg.

Das Kapital Ihres Unternehmens ist die Zufriedenheit Ihrer Kunden!

Um Ihren Kunden zufrieden zu stellen, müssen Sie ihn kennenlernen. Nur kundenzentriertes Marketing ist auch erfolgreich. Und das beginnt mit Marktforschung.

Der erste Schritt für eine effiziente Marktanalyse ist die Marktsegmentierung. Gerade in der heutigen Zeit zeigt sich ein global vernetzter Markt, dessen Vielzahl an Teilnehmern Sie unmöglich gleichzeitig bedienen können. Die Marktsegmentierung hilft Ihnen dabei den Markt besser zu verstehen, um ihn anschließend zielgerichtet zu erschließen.

Anhand von Personas wird der Markt in mehrere Teilmärkte unterteilt. So können Sie zielgruppengenau den Markt auswählen, der am meisten Erfolg verspricht.

Wir unterstützen Sie dabei gerne mit Fachexpertise, Erfahrungswissen und zuverlässigen Zahlen, Daten und Fakten!

Touchpoints – Die Schlüsselpunkte zum Erfolg.

Im Durchschnitt durchläuft ein Kunde knapp 20 Touchpoints. Bis Ihr Kunde also den Kaufprozess abschließt ist es ein langer Weg entlang Ihrer gesamten Unternehmensperformance.

Zugegeben: es kann schwer sein, hier den Überblick zu behalten. Mit unserer Touchpoint-Analyse helfen wir Ihnen dabei alle Berührungspunkte zu identifizieren, zu definieren und zu kategorisieren. Gerade das Kategorisieren der Touchpoints nach Ihrer Relevanz und Wirkung ist enorm wichtig. Mit unserem Customer Life Cycle Tool erfahren Sie, an welchen Punkten sich Investitionen wirklich lohnen!

Um Ihr Customer Touchpoint Management dauerhaft zu stärken, empfehlen wir Ihnen zusätzlich eine kontinuierliche Analyse Ihrer Customer Journey.

Bessere Forschung machen!